MPC Holland 47

Der Siebenundvierzigste Sachwert Rendite-Fonds Holland GmbH & Co. KG (MPC Holland 47) ist von der Insolvenz bedroht. Nachdem bereits seit 2010 die zugesicherten Renditen nicht ausbezahlt wurden, verschlimmerte sich die Lage durch Auslaufen der Hauptmietverträge im Sommer 2013. Eine Anschlussvermietung der großen Büroimmobilien gelang bis heute nicht mehr. Inzwischen stehen zwei Drittel der gesamten Mietfläche leer. Die Mieteinnahmen können die Rückzahlungsraten an die darlehensgebende Bank, die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), nicht mehr decken. Von Seiten der MPC wird die weltweit anhaltende Finanz- und Wirtschaftskrise als Ursache angegeben.

Ein vorgeschlagenes Sanierungskonzept durch die Einbringung von frischem Kapital ist im Sommer 2013 klar gescheitert. Nunmehr droht die Rückforderung der bereits geleisteten („Gewinn“) Auszahlungen von bis zu 54,5% der Einlage.

Die Anleger wurden im Oktober 2013 aufgefordert einem geordneten Verkauf der Liegenschaften und Immobilien zuzustimmen.